Projekte
Menu
Close

Miniaturbiennale Düsseldorf

Miniaturbiennale 2022

Minia-
turbien-
nale 2022

Identity
Raum
Identity
Raum
Identity
Raum
Identity
Raum
Identity
Raum
Identity
Raum
Identity
Raum
Identity
Raum
Identity
Raum
Identity
Raum
weißer unbedruckter Waggon in Modellbaulandschaft / white unprinted wagon in model landscape

Modelle nehmen in der künstlerischen Produktion eine wichtige Rolle ein. Viele raumgreifende Projekte entstehen zuerst in kleinem Maßstab, bevor sie in dem ihnen angedachten Größenverhältnis umgesetzt werden. Das hat zumeist pragmatische Gründe. Viele Einschränkungen, die in der Realität bestehen, werden im Modell ausgehebelt. So lassen sich Ideen und Gedankenspiele anschaulich zur Disposition stellen, die aufgrund von Größe, Kosten, Sicherheitsrisiken oder anderer Einschränkungen nicht einfach realisiert werden können. Modelle dienen dem Experiment im Atelier, aber auch als Präsentationsform zur Vermittlung von Ideen. Es kommt daher nicht von ungefähr, dass die Ästhetik des Modellhaften, insbesondere seit den künstlerischen Neo-Avantgarden, selbst zum Interessenfeld künstlerischer Reflexion geworden ist. miniaturbiennale.de

Bedruckter Eisenbahn-Diorama-Automat / Printed railroad diorama machine
Visualisierung des Brandings auf der mobilen Anwendung / Visualization of the branding on the mobile application
3D-AR Anwendung auf einem Smartphone / 3D AR application on a smartphone
rotes Keyvisual A world to work with / red key visual A world to work with
Post Modellbauhaus mit typografischem Schild am Dach / Post model house with typographic sign on the roof
Modellbauhaus in Modellbau-Eisenbahnlandschaft / Model house in model railroad landscape
Typografie 02 / Typography 02

Modelleisenbahnanlagen lassen sich als Repräsentation einer – oft romantisch verklärten – Idee der Wirklichkeit begreifen. Beispielhaft in ihrer Gestaltung stehen dabei die Modellbahnautomaten der Düsseldorfer Firma Werner Ehret, die sich seit mehr als 50 Jahren in vielen Vorhallen deutscher Bahnhöfe befinden. Trotz ihrer überholten Technik und dem zunehmenden Verschwinden aus dem öffentlichen Raum sind sie auch heute noch Sehnsuchtsorte in vielen Kinder- und Erwachsenenherzen. Unter dem Motto A World To Work With wurden nun 12 Künstler:innen eingeladen, sich mit dieser Welt auseinanderzusetzen, sie zu nutzen, zu hinterfragen und zu verändern.

Detailaufnahme eines Tunneleingangs in einer Modellbaulandschaft / Detail of a tunnel entrance in a model landscape
silberne Modellbau-Häuser in Modellbaulandschaft / silver model houses in model landscape
typografisch bedruckter Modellbauwaggon / typographically printed model wagon
Idee
Alexander Janz
KONZEPTION UND UMSETZUNG
Alexander Janz und Felix Koberstein

Projekt Typ

Projekt Typ
  • Alle
  • Identität 23
  • Publikation 19
  • Interaktiv 9
  • Motion 8
  • Typografie 8
  • Raum 11

STUFF

Gefaltetes Poster auf gelbem Grund / Folded poster on yellow background
Magazin Stapel fotografiert in Garage / Magazine stack photographed in garage
gezählte Edition Stempel mit Letterpress / counted edition stamp with letterpress
Fotografie von Gänsen / Photography of geese